Hessisches Wirtschaftsarchiv

Geschichte bewahren & erleben

Magazin-News

Neues von den Menschen und bunten Dingen im HWA



21. Nov. 2022 |

Sparbücher als Spuren der Flucht

Werkstattbericht: Maximilian Miltenberger berichtet als HWA-Praktikant über die Verzeichnung eines speziellen historischen Bestandes.

2015 erreichten fast 200 Vertriebenensparbücher aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten das Hessische Wirtschaftsarchiv. Diese vor allem in der Zwischenkriegszeit angelegten Sparbücher offenbaren viele Einzelschicksale, die vom gefallenen Sohn und Wehrmachtssoldaten bis zum Neugeborenen reichen. Sie alle teilen die Gemeinsamkeit, von ihren Haltern oder deren Angehörigen in den verlustreichen Wirren der Vertreibung sicher nach Westdeutschland verbracht worden zu sein. Die Herkunftsorte ihrer versprengten Besitzer erstreckten sich dabei von der Halbinsel Samland über das 1945 polnisch gewordene Oppeln bis hinunter nach Mährisch Schönberg.

Heute sind diese „Einlagebüchlein“ zum einen Zeugnisse dieser Flucht, zum anderen können sie uns viel über die Entwicklung der Sparkultur im Dritten Reich preisgeben. In den Besitz westdeutscher Sparkassen, in diesem Fall der Sparkasse Friedberg, kamen sie im Zuge der Lastenausgleichsgesetze von 1952. Damals erstattete die junge Bundesrepublik den Vertriebenen ihr verloren geglaubtes Sparguthaben, um ihnen eine Perspektive in der unfreiwilligen neuen Heimat zu ermöglichen. 

Nun wurden sie verzeichnet und sind in Kürze als Digitalisate im HWA nutzbar. 

Für mich als Praktikant ein spannender Aspekt der Archivarbeit, insbesondere durch die Beschäftigung mit bislang unerschlossenen und daher besonders reizvollen Quellenbeständen. 


10. Nov. 2022 |

Ausstellung "Archiviert. 30 Jahre Hessisches Wirtschaftsarchiv"

Zur Jubiläumsfeier hat das HWA die schönsten Schätze aus seinen Magazinen in einer Ausstellung zusammengestellt. Das "Best of" beinhaltet spannende Einblicke in fast 300 Jahre Wirtschaftsgeschichte in Hessen: Von einer Urkunde der fürstlichen Regierung von 1738 bis hin zum Industriedesign der 1980er Jahre, dass auch Hessen in die Welt ging. Die Ausstellung ist vom 20. Oktober bis 11. November im Haus der Geschichte zu sehen. Aber auch hier gibt es einige Impressionen: 

20221110_111804_2
20221110_111804_2
20221110_111621_2
20221110_111621_2
20221110_111614_2
20221110_111614_2
20221110_111522_2
20221110_111522_2
20221110_111631
20221110_111631


01. Nov. 2022 |

HWA mit frischer Homepage

Manchmal müssen nicht nur unsere Quellen, sondern auch unsere Medienangebote restauriert werden. Jetzt ist es soweit: Passend zu unserem Jubiläum geht unsere neue Homepage online. Hier erfahren Sie jetzt alles zu unserem Serviceangebot, zu Events und natürlich Ihren Recherchemöglichkeiten. Bleiben Sie über die News über unsere alltägliche Arbeit informiert und entdecken Sie verborgene Schätze aus der hessischen Wirtschaftsleben seit der Industriellen Moderne. Also einfach losklicken und mal durchschauen!


02. November 2022 |

Das HWA feiert Geburtstag!

Das Hessische Wirtschaftsarchiv feiert sein 30-jähriges Jubiläum am Mittwoch, den 02. November 2022, ab 18:00 Uhr. Nach einer Begrüßung durch unseren Vorsitzenden Robert Restani begehen wir den Abend mit einer Podiumsdiskussion.   

Familienunternehmen – mit Geschichte in die Gegenwart

Familiengeführte Unternehmen bilden ein starkes Rückgrat der heimischen Wirtschaft. Oft mehr als drei Generationen in Familienhand verfügen sie über eine besondere    Unternehmenskultur, in der sich Tradition und Modernität verbinden. Die Runde diskutiert, inwieweit ein lebendiges Geschichtsbewusstsein wertvoll auch für heutige Familienunternehmen ist. Kann die Geschichte ein Instrument sein, um die Resilienz in Krisenzeiten zu stärken? Wo ist die Tradition aber vielleicht auch Bürde und Hemmnis einer Erneuerung in herausfordernden Zeiten.

Teilnehmende:
Frau Prof. Dr. Christina Lubinski, Copenhagen Business School
Herr Dr. Felix Heusler, Isabellenhütte Heusler GmbH & Co. KG
Herr Carsten Knop, Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, F.A.Z

Moderation:
Dr. Ingo Köhler, Hessisches Wirtschaftsarchiv

Der Abend klingt mit einem Empfang aus, bei dem das HWA seine Mitglieder und viele seiner langjährigen Partnerinnen und Partner aus der Wissenschaft, Wirtschaft, Kultur- und Bildungsarbeit bei gutem Wein und leckerem Essen begrüßt. Ein schöner Abend im Haus der Geschichte.

picture-400
picture-400
Jubiläum_Empfang_HWA_4
Jubiläum_Empfang_HWA_4
Jubiläum_Empfang_HWA_3
Jubiläum_Empfang_HWA_3
Jubiläum HWA_2
Jubiläum HWA_2
HWA30_logo
HWA30_logo


September 2022 |

Alt, aber digital: Handwerksrolle des Kammerbezirks Frankfurt

In einem gemeinsamen Projekt mit der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main wurde die Firmenkartei der eingetragenen Handwerksbetriebe der Jahre 1925 bis 1960 digitalisiert. In über 9.000 Einträgen ist jeder Betrieb aus jedem Berufszweig nun für Nutzer des HWA zu finden. Wenn Sie auf die Suche gehen wollen, wenden Sie sich gerne an uns...